Maßnahmen zur Eindämmung des COVID-19-Virus

Um eine Ausbreitung des COVID-19-Virus möglichst zu vermeiden und das Risiko für Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu minimieren, gelten strenge Sicherheitsregeln wie Testungen, das Tragen von FFP2-Masken (oder einer Maske mit gleichwertig genormtem Standard) und das Einhalten des Schutzabstandes.

Besucherinnen und Besucher dürfen unter Einhaltung der Hygienebestimmungen (Abstand etc.) ausschließlich an den dafür definierten Begegnungszonen empfangen werden. Vor dem Besuch haben Besucherinnen und Besucher jeweils einen 2G-Nachweis und zusätzlich einen Nachweis über ein negatives gültiges Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 (PCR-Test) vorzuweisen (2G+). Im Fall eines positiven Testergebnisses kann das Einlassen dennoch erfolgen, wenn mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit nach abgelaufener Infektion vorliegt und aufgrund der medizinischen Laborbefunde, insbesondere aufgrund eines CT-Werts >30, davon ausgegangen werden kann, dass keine Ansteckungsgefahr mehr besteht.

Wir weisen darauf hin, dass für Besucherinnen und Besucher während des gesamten Aufenthaltes in der Einrichtung sowie im Außenbereich des Rehabilitationszentrums die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (oder einer Maske mit gleichwertig genormtem Standard) gilt.

Besuche für Patientinnen und Patienten auf der Pflegestation sind nur nach ärztlicher Freigabe möglich.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Rezeption. Wir sind Ihnen gerne behilflich!

Wichtiges vor Antritt

Informationen zum Antritt eines Therapieaufenthalts.
Was Sie mitbringen sollten.

mehr...

Anreise

Wo liegt Hochegg und wie komme ich dorthin?

mehr...

Therapieangebot

Säulen der Therapie, Informationen zu den Therapiemöglichkeiten. 

mehr...

Umgebung und Freizeit

Welche Freizeitmöglichkeiten bietet Hochegg?

mehr...